Navigation und Suche "Komm mach mint"


Standortanzeiger

Sie sind hier: Startseite > MINT-News > Neues Heft "abi>>extra | Typisch Frau, typisch Mann 2016"

Hauptinhalt

MINT-News

Neues Heft "abi>>extra | Typisch Frau, typisch Mann 2016"

Noch immer lassen sich junge Frauen und Männer von Geschlechterklischees und Rollenerwartungen einschränken und sich dabei in ihrer Berufswahl beeinflussen. Dabei stehen beiden Geschlechtern viel mehr Möglichkeiten offen, die es zu entdecken gilt. Das abi>> extra gibt Denkanstöße und liefert verschiedene Ideen zur Berufswahl.

Jahr für Jahr führen dieselben Berufe die Liste der beliebtesten Ausbildungen an. Bei den Männern sind das dem aktuellen Berufsbildungsbericht des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) zufolge etwa Kfz-Mechatroniker, Industriemechaniker oder Elektroniker; bei den Frauen beispielsweise Kauffrau für Büromanagement, Kauffrau im Einzelhandel oder Medizinische Fachangestellte. "Mehr als die Hälfte der Mädchen wählt einen aus nur zehn Berufen im dualen Ausbildungssystem. Dabei ist das Berufswahlspektrum um ein Vielfaches größer: Es gibt in Deutschland weit über 300 duale Ausbildungsberufe", sagt Jennifer Reker vom Kompetenzzentrum Technik-Diversity-Chancengleichheit e.V.

Das Heft wird herausgegeben von der Bundesagentur für Arbeit in Kooperation mit dem Kompetenzzentrum Technik-Diversity-Chancengleichheit e.V. und den Projekten Girls'Day – Mädchen-Zukunftstag, Boys'Day | Neue Wege für Jungs und Komm, mach MINT.

Das Heft im Materialcenter kostenfrei bestellen oder herunterladen

Zusatzangebote und Servicemenü