Navigation und Suche "Komm mach mint"


Standortanzeiger

Sie sind hier: Startseite > MINT-News > Prototype Fund

MINT-News

1,2 Millionen € für Open-Source-Projekte

Der Prototype Fund unterstützt Softwareentwicklerinnen und -entwickler, Hackerinnen und Hacker und Kreative dabei, ihre Ideen vom Konzept bis zur ersten Demo zu entwickeln. Mit einer Förderung von bis zu 30.000 € könnt Ihr sechs Monate lang Code schreiben und Open-Source-Prototypen entwickeln. Gefördert werden Projekte in den Bereichen Civic Tech, Data Literacy und Datensicherheit.

Nach den politischen und gesellschaftlichen Veränderungen im letzten Jahr liegt der Fokus verstärkt darauf, wie wir mit unseren Mitteln – Code und Technologie – auf diese Entwicklungen einwirken können. Deshalb sind die Teilnehmenden der 2. Runde des Prototype Funds dazu aufgerufen, zu zeigen, wie digitale Werkzeuge dabei helfen können die Zivilgesellschaft zu stärken. Das können Werkzeuge sein, mit denen Aktivistinnen und Aktivisten und Vereine Unterstützung mobilisieren, Kampagnen auf die Beine stellen, Informationen gewinnen und Wissen weitergeben. Oder solche, die Menschen helfen, Initiativen anzustoßen und sich in der Gruppe besser zu organisieren. Und natürlich kommen auch Tools zum Schutz der Privatsphäre in Frage, die uns sicher kommunizieren lassen.

Einige solcher Werkzeuge gibt es bereits. Aber immer noch setzen viele Menschen auf unsichere Lösungen, auf Insellösungen, die andere Communities ausschließen, oder auf solche, die nicht für alle erschwinglich oder zugänglich sind. Deshalb kann es sich auch für bestehende Projekte lohnen, nutzerfreundlicher zu werden und offene Standards zu verwenden oder zu entwickeln, und damit stärker nach außen und in die Zivilgesellschaft hinein zu wirken.

Wie bisher werden auch Projekte aus den Bereichen Civic Tech, Data Literacy, Datensicherheit und Softwareinfrastruktur gefördert.

www.prototypefund.de

"Komm mach MINT" in den soziale Netzwerken

Zusatzangebote und Servicemenü