Navigation und Suche "Komm mach mint"


Standortanzeiger

Sie sind hier: Startseite > MINT-News > Einladung zum Seminar WeilFrauenNaturwissenSchaffen

Hauptinhalt

MINT-News

Einladung zum Seminar WeilFrauenNaturwissenSchaffen

"Gemeinsam über Fach, Karriere und den Tellerrand hinaus". Unter diesem Motto laden die Stipendiaten der Studienstiftung des deutschen Volkes e.V. vom 22. bis zum 24. März 2016 zum dreitägigen Seminar WeilFrauenNaturwissenSchaffen ins Zentrum für interdisziplinäre Forschung in Bielefeld ein.

Sie erwarten spannende Fachvorträge aus den MINT-Bereichen, sowie eine Auseinandersetzung mit Karriereplanung, Fördermöglichkeiten aber auch der Geschichte der Frau in Naturwissenschaften und zuletzt eine Podiumsdiskussion über die heutige Rolle der Frau in der Wissenschaft und die mögliche Etablierung diesbezüglicher Quotenregelungen und Alternativen dazu.

Auf dem Podium sitzen zum aktuellen Zeitpunkt bereits namhafte Personen aus den Medien und der Wissenschaft, darunter Thomas Sattelberger (ehem. Telekom Personalvorstand) und Ministerin Christina Kampmann MdB a. D. (Ministerin der Landesregierung NRW).

Das fachliche Programm besteht zum einen aus vier Keynote-Vorträgen aus den MINT-Fachrichtungen, zum anderen aus 2 Seminarrunden mit jeweils drei zur Auswahl stehenden Fachvorträgen, aus denen Sie wählen können. Diese Vorträge werden über einen Call for Talks besetzt. Diese Fachvorträge werden möglichst allgemeinverständlich gehalten, sodass es sich anbietet, hier auch einmal in andere Fachbereiche hinein zu schnuppern.

Der Eigenbeitrag liegt für Stipendiatinnen und Stipendiaten bei 32 € mit Übernachtung und bei 18 € ohne Übernachtung, für Nicht-Stipendiatinnen und Nicht-Stipendiaten bei 128€ mit Übernachtung und bei 71€ ohne Übernachtung. Eine Teilnahme nur am Mittwoch, den 23.3.2016 für Nicht-Stipendiaten liegt bei 37€. Alle Tagungsräume sowie die Jugendherberge sind barrierefrei.

Wir freuen uns auf ein interessantes Seminar mit naturwissenschaftlich und gesellschaftspolitisch interessierten Studierenden und Promovierenden.

Anmeldungen werden bis zum 22. Januar 2016 angenommen.

www.naturwissenschaffen2016.de

Zusatzangebote und Servicemenü