Navigation und Suche "Komm mach mint"


Standortanzeiger

Sie sind hier: Startseite > MINT-Projekte > Projektlandkarte > International Max Planck Research Schools (IMPRS)

Projektlandkarte

International Max Planck Research Schools (IMPRS)

Ort(e):
München
Art des Projekts:
Beratung, Mentoring
Zielgruppe(n):
Akademiker_innen, MINT-Berufstätige, Student_innen
Bereich(e):
Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik

Kurzbeschreibung des Projektes:

Seit dem Jahr 2000 gehören die International Max Planck Research Schools (IMPRS) zum festen Bestandteil unserer Doktorandenförderung. Begabte Nachwuchswissenschaftler erhalten die Chance, unter exzellenten Forschungsbedingungen zu promovieren. Gemeinsames Kennzeichen dieser Graduiertenprogramme an den Max-Planck-Instituten ist die enge Kooperation mit Universitäten. Derzeit gibt es 61 IMPRS, 26 davon im chemisch-physikalisch-technischen Bereich, 23 im biologisch-medizinischen und 12 im geistes-, sozial- und humanwissenschaftlichen Bereich. Die Research Schools werden jeweils von einem oder mehreren Max-Planck-Instituten ins Leben gerufen. Sie arbeiten eng mit Universitäten und anderen - teilweise ausländischen - Forschungseinrichtungen zusammen. Dadurch haben Doktoranden erstklassige Rahmenbedingungen. Das ist ein großer Vorteil bei Promotionsprojekten, die eine spezielle Ausstattung voraussetzen. Mittlerweile sind 72 Max-Planck-Institute an einer IMPRS beteiligt.

Adresse:

Max-Planck-Gesellschaft - Generalverwaltung
Hofgartenstraße 8
80539 München

Kontaktperson:

Frau Annegret Lorf
Telefon: 089.21081216
E-Mail: lorf@gv.mpg.de

"Komm mach MINT" in den soziale Netzwerken

Zusatzangebote und Servicemenü