Navigation und Suche "Komm mach mint"


Standortanzeiger

Sie sind hier: Startseite > MINT-Projekte > Projektlandkarte > MINIPHÄNOMENTA in Bayern

Projektlandkarte

MINIPHÄNOMENTA in Bayern

Ort(e):
München
Art des Projekts:
Mobiles Angebot
Zielgruppe(n):
Lehrkräfte, MINT-Berufstätige, Schüler_innen
Bereich(e):
Naturwissenschaften, Technik

Kurzbeschreibung des Projektes:

Kinder haben ein grundlegendes Interesse, ihre Umgebung zu erforschen und die sich täglich bietenden Erlebnisse zu hinterfragen. Die "MINIPHÄNOMENTA in Bayern" greift diese Neugier auf: Ob mit Magnetnadeln, elektrischen Flöhen oder Experimenten zur Wärmeleitung - Beim Erforschen der 52 Experimentierstationen erleben Kinder naturwissenschaftlich-technische Phänomene, stellen Fragen und setzen sich aktiv damit auseinander. Die Stationen der MINIPHÄNOMENTA werden Grundschulen jeweils zwei Wochen kostenlos zur Verfügung gestellt. Im Anschluss daran bauen die Eltern gemeinsam mit den Lehrkräften und regionalen Lernpartnern die Stationen für ihre Schule nach, damit sie den Kindern langfristig zur Verfügung stehen. Die Lehrkräfte erhalten im Vorfeld eine zweitägige Fortbildung zum methodisch-didaktischen Einsatz der Stationen. Die Stationen wurden von der Universität Flensburg entwickelt und wissenschaftlich überprüft. Hauptsponsoren in Bayern sind bayme vbm - Die bayerischen Metall- und Elektro-Arbeitgeber.

Adresse:

Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft e.V.
Infanteriestraße 8
80797 München

Kontaktperson:

Frau Anne Rossbach
Telefon: 089.44108148
E-Mail: rossbach.anne@bbw.de

"Komm mach MINT" in den soziale Netzwerken

Zusatzangebote und Servicemenü