Navigation und Suche "Komm mach mint"


Standortanzeiger

Sie sind hier: Startseite > Presse > Pressemitteilungen > 1:0 für Informatik – neue Broschüre zeigt Vielfalt und Kombinationsmöglichkeiten (vom 24.10.2013)

Hauptinhalt

Pressemitteilungen

1:0 für Informatik – neue Broschüre zeigt Vielfalt und Kombinationsmöglichkeiten (vom 24.10.2013)

Die neue Broschüre des Nationalen Pakts für Frauen in MINT-Berufen „Komm, mach MINT.“ macht vor allem eines deutlich: Informatik steckt fast überall drin und bietet – neben besten Berufsaussichten – spannende berufliche Perspektiven. Gerade für junge Frauen, die ihre breitgefächerten Interessen gerne kombinieren möchten, bieten sich hier interessante und oftmals ungeahnte Möglichkeiten.

Dass Handys etwas mit Informatik zu tun haben, ist klar, und dass in der Spieleentwicklung die Informatik eine zentrale Rolle einnimmt, auch. Aber auch bei der Suche nach neuen Impfstoffen und Medikamenten spielt die Informatik eine entscheidende Rolle, genauso wie bei der Steuerung von Prothesen, bei denen mit Hilfe der Informatik Muskelbewegungen in elektronische Signale umgesetzt werden. Natürlich stecken auch unsere modernen Autos und Maschinen voller Informatik. Besonders nützlich für unterschiedlichste Disziplinen und Anwendungsbereiche erweist sich die Möglichkeit, mit Hilfe der Informatik Simulationen durchzuführen und virtuelle Realitäten entstehen zu lassen. Dadurch können Flüge ins All simuliert oder Operationen geübt werden. Und die Informatik erobert weitere Bereiche: In der Entwicklungszusammenarbeit beispielsweise trägt sie mehr und mehr dazu bei, den Zugang der Bevölkerung in den Entwicklungs- und Schwellenländern zu Bildung und politischer Partizipation zu verbessern.

Interessiert? Wer ganz konkret wissen möchte, wie der Arbeitsalltag einer Informatikerin aussieht und welche Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten es gibt, sollte sich unbedingt die Broschüre „1:0 für Informatik“ bestellen oder im Internet downloaden. Die in der Broschüre portraitierten Auszubildenden, Studentinnen und Informatikerinnen geben einen spannenden Einblick in ihren Berufsalltag und schildern ihre persönlichen Erfahrungen. Dabei zeigt sich, dass in der Informatik neben Fachwissen Kreativität, Teamgeist und Kommunikationstalent gefragt sind. Eine Bestellung der Broschüren, auch in größerer Stückzahl, ist online über die Materialbestellung möglich. An dieser Stelle können auch die bereits erschienenen Broschüren zu den Themenfeldern Mathematik, Energie und Naturwissenschaften bestellt werden.

Neues Erscheinungsbild von www.komm-mach-mint.de

Neben der neuen Broschüre hat „Komm, mach MINT.“ seinen Internetauftritt umstrukturiert und neu gestaltet. Von jetzt an können Sie die Website mit dem Handy, dem Tablet-PC oder einem Laptop bequem abrufen. Der neue Webauftritt präsentiert alle aktuellen Neuigkeiten auf der Startseite und weist eine vereinfachte Navigation und ein modernes Design auf.

Über „Komm, mach MINT.“

„Komm, mach MINT.“ – der Nationale Pakt für Frauen in MINT-Berufen führt die Kompetenz von Politik, Wirtschaft, Wissenschaft, Sozialpartnern und Medien zusammen, um das Bild der MINT-Berufe in der Gesellschaft zu verändern. „Komm, mach MINT.“ ist Teil der Qualifizierungsinitiative der Bundesregierung „Aufstieg durch Bildung“ und wurde 2008 auf Initiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung mit dem Ziel gestartet, junge Frauen für naturwissenschaftliche und technische Studiengänge zu begeistern sowie Hochschulabsolventinnen für Berufskarrieren in Wirtschaft und Wissenschaft zu gewinnen. Bereits 160 Partner unterstützen aktuell diese Zielsetzung mit vielfältigen Aktivitäten und Maßnahmen, z. B. zur Studien- und Berufsorientierung junger Frauen. Die Geschäftsstelle von „Komm, mach MINT.“ ist im Kompetenzzentrum Technik-Diversity-Chancengleichheit e.V. angesiedelt.

Das Informationsportal www.komm-mach-mint.de bietet einen Überblick über das breite Spektrum von Angeboten zur Gewinnung weiblicher Nachwuchskräfte mit konkreten Tipps, Handlungsempfehlungen und einer bundesweiten Projektlandkarte mit mehr als 1.000 Projekten.

Ansprechpartnerin für die Presse bei „Komm, mach MINT.“:

Christina Haaf | Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Geschäftsstelle Nationaler Pakt für Frauen in MINT-Berufen
Wilhelm-Bertelsmann-Straße 10 | 33602 Bielefeld
Tel.: +49 521 329821-62
Mail: haaf@komm-mach-mint.de
www.komm-mach-mint.de

Zusatzangebote und Servicemenü