Navigation und Suche "Komm mach mint"


Standortanzeiger

Sie sind hier: Startseite > Service > Veranstaltungen > MINT-Veranstaltungen > "Komm, mach MINT."-Netzwerktagung 2012

Hauptinhalt

MINT-Veranstaltungen

"Komm, mach MINT."-Netzwerktagung 2012

Für die Sicherung des Fachkräftebedarfs der nächsten Jahre im MINT-Bereich ist die Aktivierung vorhandener Potentiale von großer Bedeutung. Zu diesen Potentialen gehören vor allem Frauen mit entsprechenden Abschlüssen und Menschen mit Migrationshintergrund. Ebenso ist es aus gesellschaftlicher Sicht wichtig, dass alle Menschen in unserer Gesellschaft am Innovationsprozess beteiligt werden. Hier steht Deutschland vor einer großen Herausforderung, die für die wirtschaftliche Entwicklung bedeutsam ist.

Im Rahmen des Nationalen Pakts für Frauen in MINT-Berufen, „Komm, mach MINT.“ interessiert dabei besonders die Frage der Integration von Mädchen und Frauen mit Migrationshintergrund.in den MINT-Bereich. Der Überblick über die Situation von Migrantinnen entlang der Bildungskette zeigt, dass gerade die Phasen der Übergänge, d.h. die beiden Schnittstellen Schule – Hochschule und Hochschule – Beruf als besonders empfindliche Einschnitte in Bezug auf die Ausbildung und die Integration in den hochqualifizierten Arbeitsmarkt gesehen werden müssen.

Im Rahmen der Netzwerktagung 2012 will die Komm, mach MINT-Geschäftsstelle den Partnern einen Überblick über das Thema hochqualifizierter Migrantinnen geben. Die Tagung beginnt mit den einführenden Worten von MinDir’in Dr. Susanna Schmidt, Leiterin der Abteilung Strategien und Grundsatzfragen im Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF).

Sie finden hier das Programm und die einzelnen PowerPoint-Präsentationen der Komm, mach MINT.-Netzwerktagung 2012 "MINT und Vielfalt: Perspektiven und Potenziale von und für Migrantinnen" zum Download im PDF-Format.

Foto Forum Adlershof

Der Veranstaltungsort: Forum Adlershof, Berlin

Foto Neue Paktpartner

Neue Partner des Nationalen Pakts für Frauen in MINT-Berufen

Weitere Impressionen der Netzwerktagung

 24.10.2012

 
Berufs- und Studienorientierung als komplexer Prozess mit diversen Wirkungen - Ursachen und Konsequenzen von Berufsorientierungsprojekten
Prof. Barbara Schwarze, Professorin für Gender und Diversity Studies an der Hochschule Osnabrück, Vorsitzende des Kompetenzzentrums Technik-Diversity-Chancengleichheit e.V.
Bericht der Geschäftsstelle
Dr. Ulrike Struwe, Leiterin der Geschäftsstelle "Komm, mach MINT."

Vorstellung der neuen BMBF-"Komm, mach MINT."-Projekte:

MINTalente – VDI
Tatjana Belovenceva, MINTalente, VDI
Technik braucht Vielfalt – Verbundvorhaben von Femtec. Hochschulkarrierezentrum für Frauen Berlin GmbH und LIFE – Bildung, Umwelt, Chancengleichheit e.V
Martina Battistini, Projektleiterin, Femtec. Hochschulkarrierezentrum für Frauen Berlin GmbH
Cyber-MINT-Communities – Verbundvorhaben von Universität Regensburg und Nürnberg – Erlangen
Prof. Dr. Heidrun Stöger, Lehrstuhl für Schulpädagogik, Universität Regensburg
Mädchen – Technik – Talente – Foren (mäta II) – Verbundvorhaben von Fachhochschule Kaiserslautern, Universität Erfurt, Fraunhofer-Gesellschaft, Forschungsverbund Berlin e.V., LIFE – Bildung, Umwelt, Chancengleichheit e.V. und Universität Potsdam
Silke Weber, stellvertr. Projektleiterin und Verbundkoordinatorin, Fachhochschule Kaiserslautern
 
VDE MINT Akademie für Nachwuchswissenschaftlerinnen – VDE Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e.V..
Catrina Grella, Projektmanagerin „VDE MINT Akademie“, VDE e.V., VDE

25.10.2012

 
Studium mit Migrationshintergrund: Voraussetzungen. Motivation und Verlauf
Prof. Dr. Thomas Hinz, Universität Konstanz, Fachbereich Geschichte und Soziologie

Speed Vorträge:

 
Speed Vortrag 1: Migrantinnen in Deutschland
Prof. Dr. Ingrid Jungwirth, Verbundkoordinatorin und Projektleiterin Teilprojekt „Erwerbsverläufe von hochqualifizierten Migrantinnen, die ohne Arbeitsvertrag zugewandert sind“, Institut für Sozialwissenschaften, Humboldt-Universität zu Berlin
Broschüre Arbeitsmarktintegration hochqualifizierter Migrantinnen
Speed Vortrag 2: Migrantinnen in Unternehmen
Dr. Grit Grigoleit, Teilprojekt „Hochqualifizierte Migrantinnen in technischen Berufsfeldern in Unternehmen“, TU Hamburg-Harburg
Speed Vortrag 3: Professionelle Selbstorganisation von hochqualifizierten Migrantinnen auf dem Weg an die Spitze
Dr. Yasemin Haack, wissenschaftliche Mitarbeiterinnen, inter 3 GmbH - Institut für Ressourcenmanagement
Speed Vortrag 4: Migrantinnen in Führungspositionen
Prof. Dr. Swetlana Franken, Projektleiterin, Fachhochschule Bielefeld

Alle Vorträge/Präsentationen sind urheberrechtlich geschützt. Aus den Vorträgen darf unter Angabe des Autors/ der Autorin/ der Quelle zitiert werden. Ein Abdruck oder eine Weiterverwendung der Vorträge ist nur nach schriftlicher Zustimmung der Autoren/der Autorinnen möglich.

Wir freuen uns auf die Netzwerktagung 2013! Ihr "Komm, mach MINT."-Team.

Zusatzangebote und Servicemenü