Navigation und Suche "Komm mach mint"


Standortanzeiger

Sie sind hier: Startseite > Service > Daten & Fakten > 2013

Folder Hauptinhalt

2013

Aktuelle Daten und Fakten zur Entwicklung der Studierendenzahlen im MINT-Bereich.

Im Folgenden finden Sie eine Auswahl aktueller Daten zu Studienanfängerinnen und Studienanfängern und Absolventinnen und Absolventen in MINT-Studienbereichen (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik) für das Studienjahr bzw. Prüfungsjahr 2013 (Sommersemester 2013 und Wintersemester 2013/14 bzw. Wintersemester 2012/13 und Sommersemester 2013).

Die Zahlen der Absolventinnen und Absolventen schliessen auch die neuen Studienabschlüsse Bachelor und Master mit ein, die seit dem Prüfungsjahr 2000 statistisch erfasst werden.

Die Umstellung der Studiengänge auf Bachelor- und Masterabschlüsse geht in Deutschland schnell voran, macht derzeit aber – bei allen positiven Zahlen – eine Schwierigkeit deutlich: Werden die Absolventinnen und Absolventen der MINT-Studiengänge nach Abschlüssen betrachtet, enthält die Zahl der Masterabsolventinnen und -absolventen auch eine Zahl von Bachelorabsolventinnen und -absolventen, die nach Abschluss ihres Erststudiums ein Masterstudium an- und abgeschlossen haben. Diese Bachelorstudierenden sind allerdings bereits bei ihrem Erstabschluss als Absolventinnen und Absolventen gezählt worden und werden nun mit dem zweiten Abschluss als Master noch einmal, also „doppelt“ gezählt.

Wir haben den Effekt für diese Publikation nicht herausgerechnet, sondern uns dafür entschieden, für jeden Studiengang die Zahlen der Absolventinnen und Absolventen nach Abschlüssen zu ergänzen, um einen Überblick über die realen Zahlen und Prozentanteile zu ermöglichen. Dies bietet sich darüber hinaus für die Mathematik (M), die Informatik (I) und die Naturwissenschaften (N) unter den MINT-Studiengängen besonders an, da dort der Anteil der Absolventinnen und Absolventen mit Lehramtsabschluss erheblich ist. Damit ist auch deutlicher zu sehen, welches Potenzial an MINT-Absolventinnen und -Absolventen sich voraussichtlich nach dem Hochschulabschluss um Stellen in der Wirtschaft, in Verbänden und Organisationen bemühen wird.

Studienanfängerinnen und Studienanfänger in der Fächergruppe Ingenieurwissenschaften im Studienjahr 2013

2013 entscheiden sich über alle Studienbereiche gesehen 9,9 % aller Studienanfängerinnen für ein Studium im Bereich der Ingenieurwissenschaften – gegenüber 30,3 % der Studienanfänger.

Studienanfängerinnen und Studienanfänger der Fächergruppe Mathematik, Naturwissenschaften im Studienjahr 2013

15,7 % aller Studienanfängerinnen entscheiden sich 2013 für ein Studium im Bereich der Mathematik und Naturwissenschaften – neben 23,3 % der Studienanfänger.

Absolventinnen und Absolventen in ausgewählten Studienbereichen der Fächergruppe Ingenieurwissenschaften im Prüfungsjahr 2013

Über alle Studienbereiche gesehen schließen 8,9 % aller Absolventinnen und 30,4 % aller Absolventen ihr Studium im Bereich Ingenieurwissenschaften ab.

Absolventinnen und Absolventen in ausgewählten Studienbereichen der Fächergruppe Mathematik, Naturwissenschaften im Prüfungsjahr 2013

13,4 % aller Absolventinnen und 20,7 % aller Absolventen schließen ihr Studium im Bereich Mathematik und Naturwissenschaften ab.

"Komm mach MINT" in den soziale Netzwerken

Zusatzangebote und Servicemenü