Fraunhofer IEM: Abschlussarbeit - Best Practices Einführung von Systems Engineering

Paderborn   //   Bewerbungsfrist: keine Angabe
Logo Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung e.V.

Problematik

Die Produktentstehung intelligenter technischer Systeme ist aufgrund steigender Komplexität, Interdisziplinarität und kürzer werdenden Entwicklungszeiten zunehmend herausfordernd. Mit Systems Engineering (SE) können Unternehmen diese Herausforderungen bewältigen. Mittelständische Unternehmen aus der Region OWL, wie beispielsweise Harting AT, Miele & Claas, haben das Potential für Systems Engineering erkannt und gehen in die unternehmensweite Verankerung über. Eine Fragestellung, die sich bei Einführungsprojekten immer wieder stellt, ist: Wie ist der Beginn einer SE-Einführung ideal zu gestalten? Wir möchten diese Fragestellung als Forschungsfrage betrachten und anhand von Interviews mit SE-Expertinnen und SE-Experten Hypothesen ableiten. Welche Best Practices in Bezug auf die Einführung von SE werden vermehrt genannt? Kann man eine Empfehlung aussprechen, womit man starten sollte? Oder ist dies abhängig von bestimmten Faktoren? Was waren die Learnings bei bereits durchgeführten Einführungsprojekten?

Zielsetzung

Im Rahmen einer Abschluss- oder Projektarbeit sollen Interviews (qualitative Forschung) begleitet werden. Anhand der gesammelten Informationen sollen die Daten in Eigenleistung analysiert und Hypothesen abgeleitet werden. Diese Hypothesen sollen für eine anschließende quantitative Datenerhebung die Grundlage bilden. Der inhaltliche Umfang kann an die Gegebenheiten der jeweiligen Hochschule / Universität angepasst werden (z.B. Erweiterung durch Literaturvergleich, Konzeption einer Methodik zur Auswertung, Ausarbeitung und Durchführung des abschließenden Fragebogens).

Was Sie mitbringen

  • Strukturierte Arbeitsweise, analytisches Denken, Spaß an einer selbstständigen Tätigkeit
  • Affinität zum Thema Datenerhebung
  • Spaß an der Schnittstelle zwischen Forschung und Industrie
  • Ggf. bereits Kenntnisse im Bereich SE oder Changemanagement (Transformationsprozesse)

Was Sie erwarten können

Durch die Zusammenarbeit mit Unternehmen erwartet Sie ein spannendes Projekt als Schnittstelle zwischen Forschung und Industrie. Ebenfalls haben Sie durch die Interviews die Möglichkeit Kontakt zu SE-Expertinnen und SE-Experten und einen Eindruck in viele Industrieprojekte zu erhalten.

Ihre Aufgaben bei uns werden sein

  • Definition der Problemstellung
  • Einarbeitung in qualitative, quantitative Forschungsmethodik & Herausforderungen bei der Einführung von Systems Engineering
  • Ableitung von Best Practices und Hypothesen
  • Ausarbeitung eines Vorschlags für die quantitative Forschung
  • Ergebnisdokumentation

Ansprechpartnerin

Daria Wilke | Wissenschaftliche Mitarbeiterin | Mobil +49 5251 5465-217

Fraunhofer-Institut für Entwurfstechnik Mechatronik IEM, Zukunftsmeile 1, 33102 Paderborn

Haben wir Dein Interesse geweckt? Dann bewirb Dich bei uns! Sende bitte deine vollständigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, aktuelle Notenübersicht, ggf. Arbeitszeugnisse) zusammengefasst in einer PDF-Datei an: daria.wilke@iem.fraunhofer.de

www.iem.fraunhofer.de/abschlussarbeiten/identifikation-best-practices-fuer-die-einfuehrung-systems-engineering

Share

Bestätigen für mehr Datenschutz:

Erst wenn Sie auf OK klicken, können Sie den Artikel auf empfehlen. Nach Ihrer Empfehlung werden keinerlei Daten mehr an oder Dritte gesendet.

Mehr dazu hier: Datenschutzerklärung

OK
Abbrechen