ARD

Logo ARD - Das Erste

ARD steht für: Arbeitsgemeinschaft der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten der Bundesrepublik Deutschland. Die 1950 gegründete ARD ist ein Zusammenschluss von neun selbständigen, staatsunabhängigen Landesrundfunkanstalten, deren Aufgabe es ist, Hörfunk- und Fernsehsendungen für die Allgemeinheit zu veranstalten und zu verbreiten. Sie sollen, so lautet ihr gesetzlicher Auftrag, mit ihren Sendungen der Information, der Bildung und der Unterhaltung aller Bürgerinnen und Bürger dienen. Zehntes Mitglied der ARD ist der Auslandssender Deutsche Welle (DW). Ihrem Auftrag entsprechend versorgen die Mitglieder der ARD ganz Deutschland mit Hörfunk und Fernsehen - regional, landes- und bundesweit. Programmbezogene Internet-Portale und eigene Videotext-Dienste ergänzen das Angebot.

Die ARD ist dem Nationalen Pakt für Frauen in MINT-Berufen im Dezember 2010 beigetreten mit dem Ziel, dem demografisch bedingten Fachkräftemangel zu begegnen und mehr Frauen für naturwissenschaftlich-technische Berufe zu begeistern. Die ARD-Sender bieten mit ihrer modernen Technik in Fernsehen, Radio und Internet gute Arbeitsbedingungen und Chancen. Innerhalb der ARD betreut der Norddeutsche Rundfunk (NDR) den MINT-Pakt federführend.

Aktivitäten im MINT-Bereich:

ARD/ZDF Förderpreis "Frauen + Medientechnologie"

ARD und ZDF verleihen Frauen den Förderpreis für herausragende, praxisrelevante Abschlussarbeiten aus dem Bereich der Medientechnologie. www.ard-zdf-foerderpreis.de

www.ard.de/stellenangebote

Share

Bestätigen für mehr Datenschutz:

Erst wenn Sie auf OK klicken, können Sie den Artikel auf empfehlen. Nach Ihrer Empfehlung werden keinerlei Daten mehr an oder Dritte gesendet.

Mehr dazu hier: Datenschutzerklärung

OK
Abbrechen