Verband der Elektrotechnik Elektronik und Informationstechnik e. V. (VDE)

Logo Verband der Elektrotechnik Elektronik und Informationstechnik e.V. (VDE)

Der Verband der Elektrotechnik Elektronik und Informationstechnik (VDE) ist mit 34.000 Mitgliedern, davon 1.250 Unternehmen und 7.000 Studierenden, sowie 700 Mitarbeitenden einer der großen technisch-wissenschaftlichen Verbände Europas. Sein System ist weltweit einmalig: Der VDE vereint Wissenschaft, Normung und Produktprüfung unter einem Dach. Das VDE-Netzwerk dient seinen Mitgliedern als Wissensquelle, Arbeitsplattform und Kommunikationsnetz.

VDE-Tätigkeitsfelder sind die Forschungs-, Wissenschafts- und Nachwuchsförderung bei den Schlüsseltechnologien Elektrotechnik, Elektronik und Informationstechnik auf nationaler und internationaler Ebene. Ziel des VDE ist es, die Position Deutschlands als einen der führenden Innovationsstandorte weltweit zu festigen und weiter auszubauen. Regional ist der Verband durch seine Bezirksvereine vertreten. Der VDE engagiert sich für eine höhere Technikakzeptanz in der Bevölkerung und qualifizierten Nachwuchs.

Aktivitäten im MINT-Bereich

Ziel des Teams Elektroingenieurinnen im VDE ist es, mehr Frauen für die Technik zu begeistern und dieses Potenzial für die wirtschaftliche Stärke Deutschlands zu erschließen. Mit zahlreichen Aktivitäten hat das Team bundesweit Tausende von Schülerinnen über das Berufsbild Elektrotechnik informiert – mit Informationen zur Berufsorientierung, zum Studium und Berufseinstieg sowie über Job und Karriere. Ein weiteres Ziel ist der Ausbau eines Netzwerkes für Elektroingenieurinnen durch ein breites Angebot von Veranstaltungen und regionale Aktivitäten.

Mit Wettbewerben für Schülerinnen und Schüler wie Invent a Chip und Jugend forscht erreicht der VDE jährlich mehrere tausend Schülerinnen und Schüler pro Jahr. Im VDE YoungNet nutzen 7.000 Studierende sowie 4.000 Berufseinsteigende das Netzwerk des VDE.

MINT-Studentinnen

Gemeinsam mit Hochschulen, Unternehmen und Forschungseinrichtungen bietet der VDE mit dem Projekt Studentinnen und jungen Absolventinnen eine Plattform, die sie in ihrer beruflichen Einstiegsphase unterstützt. Damit setzt das Projekt an der Schnittstelle Schule-Studium an. Hierzu forderte die Deutsche Akademie der Technikwissenschaften, acatech, in einem 2009 erschienenen Beitrag verstärkt das „End of Pipe“ zu berücksichtigen, um das vorhandene Potential besser auszuschöpfen.
Weitere Informationen zum Projekt "MINT-Studentinnen" finden Sie hier.

www.vde.com/jobs

Dr.-Ing. Gunther Kegel Präsident VDE Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e.V.

„Der VDE mit vielen Mitgliedsunternehmen auch aus kleinen und mittelgroßen Unternehmen bietet vielfältige und praxisnahe Aktivitäten zur Nachwuchsgewinnung von Schülerinnen und Schülern bis hin zur Vernetzung und Karriereförderung von Ingenieurinnen aus Wissenschaft und Wirtschaft. Wir profitieren vom „Komm, mach MINT.“- Netzwerk, weil es die Außenwirkung unserer Maßnahmen erhöht.”

Share

Bestätigen für mehr Datenschutz:

Erst wenn Sie auf OK klicken, können Sie den Artikel auf empfehlen. Nach Ihrer Empfehlung werden keinerlei Daten mehr an oder Dritte gesendet.

Mehr dazu hier: Datenschutzerklärung

OK
Abbrechen