Navigation und Suche "Komm mach mint"


Standortanzeiger

Sie sind hier: Startseite > Komm, mach MINT. > Die Partner > Partner werden

Hauptinhalt

Partner werden

Der Pakt ist offen für weitere Partner, die sich für die Ziele des Paktes einsetzen und aktiv mitwirken wollen, um mehr Frauen für MINT-Berufe zu gewinnen. Es bestehen für jeden Partner individuelle Optionen, sich am nationalen Pakt zu beteiligen.

Gemeinsam für mehr Frauen in MINT!

„Immer mehr Mädchen und Frauen erwerben in ihrer schulischen Laufbahn hervorragende Qualifikationen für technische und naturwissenschaftliche Berufe. Sie sind ein wichtiges Potenzial für die zunehmende Zahl wissensintensiver Arbeitsplätze in Deutschland. Ihr Anteil an Ausbildungs- und Studiengängen im MINT-Bereich ist jedoch viel zu niedrig.“
(Auszug aus dem Memorandum zum Nationalen Pakt für Frauen in MINT-Berufen)

Genau hier setzt „Komm, mach MINT.“ – der Nationale Pakt für Frauen in MINT-Berufen an: 2008 auf Initiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung gestartet, führt der Pakt seitdem die Kompetenz von Politik, Wirtschaft, Wissenschaft, Sozialpartnern und Medien zusammen, um das Bild der MINT-Berufe in der Gesellschaft zu verändern und junge Frauen für naturwissenschaftliche und technische Studiengänge zu begeistern sowie Hochschulabsolventinnen für Berufskarrieren in Wirtschaft und Wissenschaft zu gewinnen.

Machen Sie mit und unterstützen auch Sie dieses breite Netzwerk mit Ihren Aktivitäten und Maßnahmen!

Partner werden

Über 200 Partner aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Medien sind mit der Unterzeichnung des Memorandums dem Pakt bereits beigetreten. Hier gelangen sie zur Listenansicht der Paktpartner.
Der Pakt ist offen für weitere Partner, die sich für die Ziele des Paktes einsetzen und aktiv mitwirken wollen, um mehr Frauen für MINT-Berufe zu gewinnen. Es bestehen für jeden Partner individuelle Optionen, sich am nationalen Pakt zu beteiligen.

Setzen Sie sich dafür gerne mit uns in Verbindung.

Fünf gute Gründe für den Pakt

1. Gutes tun und darüber sprechen

Es gibt viele erfolgreiche Wege, Mädchen und Frauen für MINT-Berufe zu begeistern und zu gewinnen. Oftmals sind diese Angebote bei der Zielgruppe und den Multiplikatorinnen und Multiplikatoren nicht bekannt. Die bundesweite Bündelung und Koordinierung durch den „Komm, mach MINT.“ macht sie deutschlandweit sichtbar und verstärkt die Außenwirkung dieser Maßnahmen.

2. Partner finden und Kooperationen eingehen

Um neue Ideen und Projekte umzusetzen, sind viele Faktoren zu beachten. Im Pakt-Netzwerk stehen kompetente und engagierte Expertinnen und Experten bereit und finden mit Ihnen gemeinsam Lösungen für spezifische Anforderungen. „Komm, mach MINT.“ zeichnet sich durch zahlreiche Kooperationsmöglichkeiten aus.

3. Strukturen schaffen

Vorhandenes Wissen flächendeckend zu nutzen, ist nur möglich, wenn Maßnahmen ineinander greifen. Im Netzwerk des Pakts entstehen Strukturen, die die interessen- und bedarfsgerechte Angebotsvielfalt unterstützen und zugleich durch eine engere Verzahnung Orientierungsmöglichkeiten an den wichtigen Schnittstellen Schule – Studium/Ausbildung und Studium/Ausbildung – Beruf bieten.

4. Synergien nutzen und Breitenwirkung erzielen

Stereotype sind zäh und langlebig. Das Zusammenwirken der Partner aus Politik, Wirtschaft, Bildung und Medien sorgt durch gebündelte Aktivitäten für deutliche Synergieeffekte und kommuniziert moderne Berufsbilder. Hieraus entwickeln sich Chancen für moderne Rollenvorbilder und die eigenverantwortliche Gestaltung von weiblichen Bildungs- und Berufskarrieren.

5. Vorhandene Expertise nutzen 

Es gibt hervorragende Expertise und bewährtes Praxiswissen darüber, wie Frauen erreicht und für Naturwissenschaften und Technik gewonnen werden können. Der Pakt bietet Orientierung und Erfahrungsaustausch für alle an diesem Bereich Interessierten.

 

„Komm, mach MINT.“ konkret: Ihr Gewinn

„Komm, mach MINT.“ bietet Ihnen als Partner eine ideale Plattform, um Ihre Angebote zur Motivierung und Gewinnung junger Frauen öffentlich sichtbar zu machen. Gleichzeitig können Sie die von der Geschäftsstelle von „Komm, mach MINT.“ zur Verfügung stehenden Angebote hervorragend für Ihre eigenen MINT-Aktivitäten nutzen. Zu nennen sind hier insbesondere:

Expertise nutzen:

Beratung: Nutzen Sie die Expertise der Mitarbeiterinnen der Geschäftsstelle. Hier erhalten Sie Informationen und Beratung zu allen Fragen rund um den Themenschwerpunkt Frauen und Technik.

Vernetzung, Austausch, Kooperation: Auf dem jährlichen Netzwerktreffen von „Komm, mach MINT.“ haben Sie als Paktpartner die Möglichkeit, sich mit den anderen Partnern auszutauschen, zu vernetzen und neue, gemeinsame Kampagnen zu starten.

Website

Partnernews: Als Partner können Sie alle relevanten Nachrichten aus Ihrem Unternehmen/Ihrer Institution zum Thema Frauen und MINT in den Newsbereich einstellen lassen. Besonders interessante Nachrichten werden in den monatlich erscheinenden Newsletter aufgenommen, der an einen großen Verteiler versendet wird. Link zu den Partnernews

Bilddatenbank: In der Bilddatenbank sind Fotos von Mädchen/Frauen in MINT zu finden. Als Paktpartner erhalten Sie einen Zugang zu der Bilddatenbank und können die Fotos direkt downloaden und für Ihre MINT-Werbung nutzen. Link zur Bilddatenbank

Termine / Veranstaltungen: Als Partner können Sie aktuelle, eigene Veranstaltungen und Termine für die Zielgruppe Schülerinnen, Studentinnen und MINT-Berufstätige auf der Pakt-Website einstellen lassen, beispielsweise Tage der offenen Tür, Schnupperstudium etc. Sie erreichen dadurch einen großen Kreis an potenziellen Teilnehmerinnen. Link zu den Veranstaltungen

MINT-Projektlandkarte: Die MINT-Projektlandkarte bietet mit über 1.000 registrierten Angeboten einen bundesweiten Überblick über Projekte, Schnuppertage, Stipendien, Mentoringprogramme und Wettbewerbe aus dem MINT-Bereich. Als Paktpartner können Sie hier Ihre Angebote für Schülerinnen, Studentinnen, Erzieherinnen und Lehrkräfte sowie Berufstätige eintragen. Link zur Projektlandkarte

Jobbörse: Als Partner haben Sie die Möglichkeit, in der Jobbörse Stellenangebote sowie Praktikums- und Traineestellen zu veröffentlichen. Link zur Jobbörse

Interviews mit Vorbildfrauen: Auszubildende, Studentinnen, Ingenieurinnen und Wissenschaftlerinnen der Paktpartner geben in den Interviews einen lebendigen Einblick in ihren Alltag und zeigen spannende Berufsperspektiven auf. Als Partner von „Komm, mach MINT.“ können auch Sie an dieser Stelle Mitarbeiterinnen Ihres Unternehmens/Ihrer Institution vorstellen. Link zu den Interviews

Öffentlichkeitsarbeit

Nutzung des Signets „Komm, mach MINT.“: Als Paktpartner können Sie das Signet von „Komm, mach MINT.“ auf Ihrer Website und auf allen Öffentlichkeitsmaterialien abdrucken. Damit wird für potentielle weibliche Studieninteressierte auf einen Blick das Engagement Ihres Unternehmens/Ihrer Institution für Frauen in MINT sichtbar.

Informationsmaterialien: Die Geschäftsstelle von „Komm, mach MINT.“ hat für die Zielgruppe Schülerinnen der Sek. II Broschüren zu den Themenbereichen Energie, Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik erstellt, die die ganze Vielfalt der MINT-Berufe darstellen. In Interviews und Portraits werden Auszubildende, Studentinnen, Fachfrauen und Wissenschaftlerinnen vorgestellt, die lebendig und interessant von ihrem Arbeitsalltag berichten. Die Broschüren können über die Website im Bereich Materialbestellung auch in größeren Auflagen bestellt werden.

Role-Ups: Die Role-Ups von „Komm, mach MINT.“ können von den Partnern für Veranstaltungen ausgeliehen werden.

Handouts: Als Paktpartner können Sie die diversen Handouts von „Komm, mach MINT.“ nutzen, um Veranstaltungen und Maßnahmen gendergerecht zu planen.

Women-MINT-Slam: „Komm, mach MINT.” hat das Format Women-MINT-Slam, angelehnt an die Poetry-Slams, entwickelt. Hier präsentieren ausschließlich Frauen ihre Ideen oder Forschungsergebnisse aus dem (MINT-)Bereich auf unterhaltsame Art und sind Vorbilder für Mädchen und junge Frauen. Als Paktpartner können Sie dieses Format für eigene Veranstaltungen übernehmen. Eine Beratung und die Durchführungsunterlagen werden von „Komm, mach MINT.“ zur Verfügung gestellt. Zudem ist „Komm, mach MINT.“ auf Wunsch bei der Suche nach Vorbildfrauen behilflich.

Zur Toolbox MINT-Slam | MINT-Slams ansehen

Women-Speed-Dating: In einer Art Speed Dating lernen Schülerinnen Studentinnen, Professorinnen, Personalerinnen und Führungskräfte kennen und können in jeweils vier Minuten mit diesen ins Gespräch kommen. Dadurch wird sehr schnell deutlich, wie groß die Bandbreite an MINT-Perspektiven ist. Gleichzeitig wird so jede Menge an Informationen ausgetauscht. Auch dieses Format kann von den Partnern für eigene Veranstaltungen genutzt werden. Eine Beratung und die Durchführungsunterlagen werden gestellt. Ebenso besteht die Möglichkeit, Vorbildfrauen über „Komm, mach MINT.“ einzuwerben.

Zusatzangebote und Servicemenü