Navigation und Suche "Komm mach mint"


Standortanzeiger

Sie sind hier: Startseite > MINT-News > "Digitalisierung in der Lebens- und Arbeitswelt – Herausforderungen für die Technische Bildung" - 2. Fachtag der Technischen Bildung Baden-Württ...

Hauptinhalt

MINT-News

"Digitalisierung in der Lebens- und Arbeitswelt – Herausforderungen für die Technische Bildung" - 2. Fachtag der Technischen Bildung Baden-Württemberg

Die Digitalisierung unserer Lebens- und Arbeitswelt und insbesondere die Vernetzung von Gegenständen, Maschinen und Räumen beschäftigt immer mehr Unternehmen, Wissenschaftler sowie Schulen. Sie birgt enorme Chancen, aber auch Risiken sowie Herausforderungen für alle Beteiligten. Doch wie verändern sich dadurch die Anforderungen an die Kompetenzen von Mitarbeitern – zum Beispiel durch die als Industrie 4.0 bekannte Digitalisierung der Produktion – oder wie muss Lernen innerhalb der digitalisierten Arbeitswelt und als Vorbereitung in der allgemeinbildenden und berufsbildenden Schule aussehen?

Unter dem Motto "Digitalisierung in der Lebens- und Arbeitswelt – Herausforderungen für die Technische Bildung" möchten wir gemeinsam mit Ihnen betrachten, wie man die zukünftigen Herausforderungen der Digitalisierung in Beruf und schulischer Ausbildung erfolgreich meistern kann. Zusammen mit Unternehmen, Verbänden, Wissenschaftlern, Schulen der Allgemeinbildung und beruflichen Bildung werden in Vorträgen und Workshops konkrete Umsetzungsstrategien und Lernprojekte zur Förderung der notwendigen Kompetenzen in einer digitalisierten Lebens- und Arbeitswelt aufgezeigt.

Wann und Wo? Donnerstag, 07.04.2016 von 9:00 - 16:00 Uhr an der Pädagogischen Hochschule Schwäbisch Gmünd

Zielgruppen:

  • Unternehmensvertreter der Wirtschaft (Handwerks und Industrie)
  • Schulleiter/innen aller Schulformen und Lehrer/innen der Technischen Bildung allgemeinbildender Schulen sowie gewerblich-technischer Fachrichtungen der berufsbildenden Schulen
  • Fachberater/innen, Studienseminarleiter/innen, Mentoren und Referendare sowie Lehramtsstudierende von technikorientierten Fächern und der Ingenieurpädagogik
  • Berufs- und Arbeitswissenschaftler/innen sowie Wissenschaftler/innen der Technischen Bildung
  • Verbände, Gewerkschaften, Kammern und Vereine der technischen Bildung

Bei Bedarf kann am Nachmittag eine Kinderbetreuung angeboten werden. Bitte rechtzeitig (bis spätestens 31.03.2016) eine Rückmeldung geben unter: lars.windelband@ph-gmuend.de

Veranstalter:

Institut für Bildung, Beruf und Technik der Pädagogischen Hochschule Schwäbisch Gmünd (Prof. Dr. Lars Windelband, Institutsleitung) und Südwestmetall (Jörn P. Makko, Geschäftsführer Bezirksgruppe Ostwürttemberg)

www.ph-gmuend.de/fachtag

Zusatzangebote und Servicemenü