Navigation und Suche "Komm mach mint"


Standortanzeiger

Sie sind hier: Startseite > MINT-News > "Qualität von MINT-Initiativen": 9. MINT-Tag

Hauptinhalt

MINT-News

"Qualität von MINT-Initiativen": 9. MINT-Tag

Am 21. April 2016 lädt die Initiative "MINT Zukunft schaffen" zum 9. MINT-Tag nach Leipzig ein. Anmeldungen sind bis zum 14. April 2016 möglich.

Was ist der Impact von MINT Initiativen? Was charakterisiert erfolgreiche Lernprozesse? Wie kann Erfolg sichtbar gemacht werden? Welche Verfahren und Instrumente können in diesem Prozess unterstützen und wie haben sie sich bewährt? Welchen Stellenwert haben Qualitätsleitfäden? Gibt es bereits Benchmarks und Initiativen mit Beispielfunktion? Welche Rahmenbedingungen sind förderlich? Sind Standards Motivationstöter und Innovationskiller? In welchem Verhältnis stehen Kreativität, Innovationskraft, experimentelles Trial-and-error zu nachgewiesener Qualität?

Deutschlandweit gibt es eine Vielzahl an Initiativen - allein im MINT-Navigator der Initiative "MINT Zukunft schaffen" ca. 15.000 -, die mit großem persönlichem Engagement junge Menschen für MINT-Kompetenz, -Fächer und -Berufe begeistern wollen. Dabei gewinnt die Frage nach der Qualität und Wirksamkeit ihrer Angebote zunehmend an Bedeutung. Beispielsweise stagniert der Frauenanteil an neu abgeschlossenen MINT-Ausbildungsverträgen von 1993-2013 be ca. 12%: Trotz Girls' Days, Mentoring-Initiativen, Schnuppertagen. Muss man ausgetretene Pfade verlassen? Mit Neuem experimentieren?

Zudem sind sich Expertinnen und Experten einig, daß es selten weiterer MINT-Angebote bedarf, sondern viel häufiger einer stärkeren Transparenz der Angebote, ihrer sinnvollen Vernetzung entlang der gesamten Bildungskette sowie konsequenter Qualitätssicherung.

Diese Themen werden auf dem 9. MINT-Tag zusammen mit allen Interessierten diskutiert.

www.mintzukunftschaffen.de/mint-tag2016

Zusatzangebote und Servicemenü