Navigation und Suche "Komm mach mint"


Standortanzeiger

Sie sind hier: Startseite > MINT Studium > Stipendien

Folder Hauptinhalt

Stipendien

Auf der Suche nach einem Stipendium? Hier findet Ihr eine Liste mit Angeboten für Studienförderungen für MINT- und allgemeine Studiengänge, die euch durch finanzielle und ideelle Unterstützungsmaßnahmen bei eurem Studium zur Seite stehen.

Für weitere Stipendien-Angebote besucht folgende ausgewählte Stipendiendatenbanken:

Die folgenden Angebote sind alphabetisch sortiert.

Anita Borg Stipendium von Google

Anita Borg-Stipendien werden von der Firma Google zum Gedächtnis an Dr. Anita Borg vergeben, um Frauen dazu zu ermutigen, herausragende Leistungen in der Informatik oder anderen technischen Bereichen zu erzielen und aktive Vorbilder und Führungspersonen in diesen Bereichen zu werden. Anita Borg (1949-2003) hat sich insbesondere dafür eingesetzt, Barrieren abzubauen, die Frauen den Zugang zur Technik erschweren. 1994 gründete sie die Grace Hopper Celebration of Women in Computing, welche heutzutage die weltweit größte Konferenz für Computerspezialistinnen ist, und 1997 das Institute for Women and Technology.

Die Firma Google vergibt diesen Preis seit 2004 jährlich an solche Nachwuchswissenschaftlerinnen, die im Bereich der Informatik im letzten Jahr eines Bachelor-Studiengangs bzw. in einem Master-Studiengang stehen oder an einer Dissertation arbeiten. Die Preisträgerinnen werden aufgrund ihrer herausragenden akademischen Leistungen, ihrer Führungsqualitäten und ihrer Begeisterung für die Informatik ausgewählt.
Der Preis ist mit 7.000 EUR dotiert.

Annemarie Schimmel-Stipendium für Postdoktorandinnen

Postdoktorandinnen, die ein eigenständiges Forschungsvorhaben an der Universität Bonn realisieren möchten, können sich um das Annemarie Schimmel-Stipendium bewerben. Es sieht drei Förderungen aus Gleichstellungs- und Fakultätsmitteln vor. Namenspatronin des Stipendiums ist die Bonner Islamwissenschaftlerin Annemarie Schimmel (1922-2003).

Bewerben können sich Postdoktorandinnen, deren Promotion an der Universität Bonn zum Zeitpunkt der Antragstellung möglichst nicht länger als drei Jahre zurückliegt, und die einen Forschungsantrag zur Finanzierung der eigenen Stelle bei einer Förderorganisation eingereicht haben. Die Stipendienlaufzeit beträgt 12 Monate mit der Option auf Verlängerung. Die Höhe der Förderung beläuft sich auf insgesamt 2.300 Euro monatlich.

Aufstiegsstipendium des BMBF

Das Programm Aufstiegsstipendium richtet sich an Frauen und Männer mit Berufserfahrung, die in Ausbildung und Beruf hoch motiviert und besonders talentiert sind. Die Stipendien geben einen zusätzlichen Anreiz zur Aufnahme eines Studiums und verbessern damit die beruflichen Aufstiegschancen für begabte Fachkräfte. Das BMBF fördert durch die Aufstiegsstipendien die Durchlässigkeit zwischen beruflicher und akademischer Bildung.

Frauen und Männer, die eine Berufsausbildung besonders erfolgreich absolviert haben und über eine Berufserfahrung von mindestens zwei Jahren verfügen, können gefördert werden. Im ersten Schritt werden die notwendigen Voraussetzungen für eine Aufnahme in die Förderung festgestellt, im zweiten Schritt werden Leistungs- und Lernbereitschaft, Engagement sowie soziale Kompetenzen geprüft, im dritten Schritt finden persönliche Auswahlgespräche statt.

Mit dem Aufstiegsstipendium wird ein Erststudium in Vollzeit oder berufsbegleitend an einer staatlichen oder staatlich anerkannten Hochschule gefördert.

Bayer Fellowship Program

Das Bayer Fellowship Programm ermöglicht wissenschaftlich ambitionierten jungen Menschen die Realisierung individueller Projekte und Studienvorhaben durch die Vergabe von Stipendien. Um ein Bayer-Stipendium können sich Studierende im Hauptstudium der Natur- und Ingenieurwissenschaften Biologie, Biochemie, Biotechnologie, Bioverfahrenstechnik, Chemie, Chemieingenieurwesen, Pharmazie und Physik bewerben. Gefördert werden Studienprojekte, Praktika, Sommerkurse, Aufbau- und Ergänzungsstudiengänge sowie Abschlussarbeiten und Promotionsvorhaben.

Es werden ausschließlich Stipendien zur Realisierung individueller Vorhaben im Ausland vergeben bzw. Stipendiatinnen und Stipendiaten gefördert, die im Ausland studieren und ein Studienprojekt in Deutschland anstreben.

Bayer-Schülerstipendien: Mit den Bayer-Schülerstipendien fördert die Stiftung besonders engagierte Schülerinnen und Schüler. Die Stipendien ermöglichen ihnen die Teilnahme an ausgesuchten naturwissenschaftlich-technischen Sommer-Camps und Schülerprogrammen. Hierfür arbeitet die Stiftung eng mit anerkannten Bildungseinrichtungen in Europa, Asien/Pazifik und Amerika zusammen.

College-Contact-Semesterstipendien

College Contact ist eine kostenlose Studienplatzvermittlung und Beratungseinrichtung zum Thema "Studieren im Ausland", die jedes Jahr Teilstipendien zur Finanzierung von Auslandssemestern vergibt. Die Stipendien sind fachbezogen und werden in einer Höhe von je 1000 Euro vergeben. Zu den geförderten Fächergruppen zählen beispielsweise die Naturwissenschaften und Ingenieurwissenschaften.

Für die Semesterstipendien bewerben können sich alle Studierenden, die an einer Universität oder (Fach-) Hochschule in Deutschland, Österreich, der Schweiz oder den Niederlanden in einem Bachelor- oder Masterstudiengang eingeschrieben sind. Die Vergabe der Stipendien erfolgt dabei unabhängig von Noten oder sozialem Engagement. Nachzuweisen ist vor allem die persönliche und fachliche Motivation der Bewerberinnen und Bewerber, die bei der Auswahl von Stipendiatinnen und Stipendiaten im Vordergrund steht.

Cusanuswerk Bischöfliche Studienförderung

Das Cusanuswerk vergibt staatliche Fördermittel an deutsche und EU-europäische Studierende katholischer Konfession in allen Fachbereichen und Hochschultypen. Von den Bewerberinnen und Bewerbern werden hervorragende fachliche Leistungen und eine Nähe zur katholischen Kirche erwartet. Die Förderung im Cusanuswerk umfasst die finanzielle Unterstützung des Studiums und ein interdisziplinär angelegtes Bildungsprogramm, das zur Diskussion über Wissenschaft und Glaube, Gesellschaft und Kirche einlädt.

DAAD-Förderprogramm "FITweltweit“

Studierende und Doktoranden können im Rahmen der Masterarbeit oder Promotion für einen Zeitraum von ein bis sechs Monaten Forschungsarbeiten im Ausland durchführen. Postdoktoranden erhalten die Möglichkeit, am International Computer Science Institute (ICSI) in Berkeley oder am National Institute of Informatics (NII) in Tokyo Projekte mit einer Laufzeit von bis zu zwei Jahren zu realisieren. Die Stipendienlaufzeit kann flexibel gewählt werden, damit sich der Auslandsaufenthalt optimal in den aktuellen Forschungsplan und die mittelfristige Karriereplanung einbinden lässt. Finanziert wird das Programm aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF).

Ernst Ludwig Ehrlich Studienwerk - ELES

Das Ernst Ludwig Ehrlich Studienwerk fördert besonders begabte jüdische Studierende und Promovierende aller Fachrichtungen an staatlichen und staatlich anerkannten Hochschulen. Diese Förderung setzt auf das Engagement und die Selbstentfaltungsmöglichkeiten der Stipendiatinnen und Stipendiaten. Die Stiftung will damit eine Lücke der Geschichte schließen und Begabungen in der jüdischen Gemeinschaft fördern. Das Studienwerk erwartet von den Bewerberinnen und Bewerbern überdurchschnittliche Schul- und Studienleistungen, aber auch Einsatz darüber hinaus: in jüdischen Gemeinden, im sozialen Bereich, in der Jugendarbeit, in studentischen Organisationen und im gesellschaftlichen Umfeld.

europaweite Stipendienprogramme

Wenn ihr euch für europaweite Stipendienprogramme interessiert könnt ihr euch ein passendes Angebot auf der Website www.scholarshipportal.eu heraussuchen. Dort werden fast alle Stipendien-Möglichkeiten in Europa einheitlich und übersichtlich vorgestellt.

European Funding Guide

European Funding Guide ist die größte EU-weite Plattform zur Studienfinanzierung für Studierende und angehende Studierende. Die Plattform gibt einen Überblick über mehr als 12.000 Stipendienprogramme im Wert von 27 Milliarden Euro in 16 verschiedenen EU-Ländern.

Das Stipendienportal bietet eine einfache und gezielte Suche nach der passenden Finanzierungsmöglichkeit. Studierende oder Studieninteressierte erstellen einen Lebenslauf und bekommen dann ausschließlich diejenigen Stipendien vorgeschlagen, die zu ihrem Profil passen. European Funding Guide enthält u. a. finanzielle Unterstützung für den Lebensunterhalt, für ein Auslandssemester oder -praktikum, Stipendien für einen Sprachkurs im Ausland oder Fördermittel für ein Forschungsprojekt.

"Komm mach MINT" in den soziale Netzwerken

Zusatzangebote und Servicemenü