Fraunhofer IEM: Abschlussarbeiten Machbarkeitsstudie: Kommunikationsebene zwischen Unity und ROS2

Paderborn   //   Bewerbungsfrist: keine Angabe
Logo Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung e.V.

Die Fachgruppe Advanced Systems Engineering und das Fraunhofer IEM suchen motivierte Studierende der Wirtschafts-/Informatik und Computer Engineering für Bachelor-, Studien- oder Masterarbeiten.

Problematik:

Intelligente technische Systeme (ITS) nehmen in unserem Alltag immer wichtigere Rollen ein. Durch die stetige Verbesserung von Kommunikationstechnologien und leistungsstärkerer Steuerungen nimmt auch der Funktionsumfang von ITS in seiner Komplexität zu. Die damit zunehmende Menge an Einflüssen auf ein System, erschweren die Simulation von situationsgerechten Verhaltensweisen. Aus diesem Grunde ist die realitätsnahe Simulation für spezifische Anwendungsfälle ein wichtiger Bestandteil in der Entwicklung von ITS (z. B. autonome Systeme). Um eine visuelle Darstellung zu ermöglichen sind Echtzeit-3D-Entwicklungsplattformen (wie z. B. Unity) sehr gut geeignet. Jedoch decken diese nicht die Bandbreite an Entwicklungs- und Simulationsfeatures ab, die in der Industrie zum Einsatz kommen. Auf der anderen Seite besitzen Entwicklungstools (wie z. B. ROS2) häufig eine begrenzte Leistung hinsichtlich der visuellen Performance von System und Umfeld. Um diese Differenzen auszugleichen, sollen die Stärken der unterschiedlichen Softwareanwendungen kombiniert werden.

Zielsetzung:

Ziel der Arbeit ist die Entwicklung einer Kommunikationsebene zwischen Unity und ROS2. Das Ergebnis soll beispielhaft mit Hilfe eines autonomen Systems (dem sog. Racecar) demonstriert werden. Dementsprechend ergeben sich folgende Forschungsaufgaben:

  • Analyse bestehender Kommunikationsschnittstellen
  • Konzeptentwicklung einer Kommunikationsebene zum Datenaustausch
  • Prüfen der Machbarkeit anhand eines Beispielszenarios
  • Validierung der Ergebnisse am Beispiel

Bei Interesse schicke uns bitte Deine Bewerbung mit einem kurzen Anschreiben, Notenübersicht und tabellarischem Lebenslauf per E-Mail.

Kontakt:

Denis Tissen, M.Sc. (E-Mail: denis.tissen@hni.uni-paderborn.de)

Daniel Eckertz, M.Sc. (Telefon: +49 5251 5465452, E-Mail: daniel.eckertz@iem.fraunhofer.de)

www.iem.fraunhofer.de/jobs-und-karriere/Abschlussarbeit-2020-kommunikationsebene-zwischen-unity-und-ros2.pdf

Share

Bestätigen für mehr Datenschutz:

Erst wenn Sie auf OK klicken, können Sie den Artikel auf empfehlen. Nach Ihrer Empfehlung werden keinerlei Daten mehr an oder Dritte gesendet.

Mehr dazu hier: Datenschutzerklärung

OK
Abbrechen