HS Coburg: W2-Professur Werkstoffkunde für Metalle

Coburg   //   Bewerbungsfrist: 09.04.2021
Logo Hochschule Coburg
  • Fakultät: Maschinenbau und Automobiltechnik
  • Beginn: Wintersemester 20221/2022 oder später

Sie verfügen über berufliche Erfahrungen und wissenschaftliche Expertise auf dem Gebiet der Werkstoffkunde von metallischen Werkstoffen. Sie haben vertiefte Kompetenzen in folgenden Bereichen:

  • Werkstoffcharakterisierung,
  • Werkstoffprüfung,
  • Herstellverfahren und
  • Bauteilprüfung in der Additiven Fertigung.

Sie beteiligen sich an der Grundlagenausbildung im Rahmen der Studiengänge der Fakultät Maschinenbau und Automobiltechnik und deren Weiterentwicklung. Dies betrifft unter anderem die Ausgestaltung des geplanten Masterstudiengangs "Additive Manufacturing and Lightweight Design" und der vorhandenen Labore.

Wir vertreten ein Betreuungskonzept mit hoher Präsenz der Lehrenden vor Ort unter Berücksichtigung ihrer Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Wir fördern Chancengerechtigkeit durch die Mitgliedschaft im Netzwerk Familie in der Hochschule e.V. und sind vom Stifterverband mit dem Genius-Loci-Preis für exzellente Lehre sowie dem Zertifikat Vielfalt gestalten ausgezeichnet. Die Städte Coburg und Lichtenfels in der Genussregion Oberfranken bieten die besten Voraussetzungen für hohe Lebensqualität durch Familienfreundlichkeit und vielfältige kulturelle Angebote.

stellenangebote.hs-coburg.de/jobposting

Share

Bestätigen für mehr Datenschutz:

Erst wenn Sie auf OK klicken, können Sie den Artikel auf empfehlen. Nach Ihrer Empfehlung werden keinerlei Daten mehr an oder Dritte gesendet.

Mehr dazu hier: Datenschutzerklärung

OK
Abbrechen