TH Aschaffenburg: Professur Robotik

Aschaffenburg   //   Bewerbungsfrist: 30.11.2020
Logo TH Aschaffenburg

Wir suchen Sie als teamfähige und motivierte Persönlichkeit mit einem abgeschlossenen Studium der Elektrotechnik oder einer verwandten Fachrichtung. Sie haben Freude an der Grundlagenausbildung angehender Ingenieurinnen und Ingenieure und verfügen über fundierte Kenntnisse und berufspraktische Erfahrungen in der Robotik. Die Bereitschaft zur Übernahme von Grundlagenlehrveranstaltungen in der Fakultät Ingenieurwissenschaften, insbesondere "Grundlagen der Elektrotechnik", wird vorausgesetzt. Wünschenswert sind auch Kenntnisse in der modernen Sensorik. Idealerweise haben Sie Ihre Promotion abgeschlossen und möchten Ihre im Studium erworbenen theoretischen und in der Praxis vertieften Kenntnisse an die Studierenden der Technischen Hochschule Aschaffenburg vermitteln.

Wir begrüßen Ihre Mitwirkung beim Aufbau und Ausbau der wachsenden Fakultät und Ihr inhaltliches wie organisatorisches Mitwirken. Sie übernehmen Verantwortung und arbeiten gerne mit Akteurinnen und Akteuren des regionalen Mittelstandes, Unternehmen der Industrie und Forschungseinrichtungen zusammen.

In das Beamtenverhältnis kann berufen werden, wer das 52. Lebensjahr noch nicht vollendet hat.

Informationen zu den allgemeinen Einstellungsvoraussetzungen und zum Datenschutz finden Sie unter: www.th-ab.de/ueber-uns/professuren

Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist uns sehr wichtig und wird aktiv unterstützt. Entsprechende Angebote unserer familiengerechten Hochschule wie Möglichkeiten flexibler Arbeitszeitgestaltung, familienpolitischer Teilzeit oder Kinderbetreuung u.v.m. erfahren Sie unter: www.th-ab.de/familiengerechte-hochschule

Die TH Aschaffenburg verfolgt aktiv die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern und strebt eine Erhöhung ihres derzeitigen Professorinnenanteils von 22% an. Deshalb bitten wir Frauen nachdrücklich sich zu bewerben. Zur Durchsetzung der Gleichberechtigung werden Frauen unter Beachtung des Vorrangs von Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung besonders gefördert. Für Fragen wenden Sie sich bitte an die Frauenbeauftragte der Hochschule Prof. Dr. Kristina Balleis (kristina.balleis@th-ab.de).

Schwerbehinderte werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt eingestellt.

www.th-ab.de/et-w-12_Robotik.pdf

Share

Bestätigen für mehr Datenschutz:

Erst wenn Sie auf OK klicken, können Sie den Artikel auf empfehlen. Nach Ihrer Empfehlung werden keinerlei Daten mehr an oder Dritte gesendet.

Mehr dazu hier: Datenschutzerklärung

OK
Abbrechen