Videowettbewerb #UnserTagIstMINT gestartet

19.09.2022  //  Komm, mach MINT

Die Initiative "Allianz für MINT-Bildung zu Hause" und die Kommunikationsoffensive #MINTmagie des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) rufen Jugendvereine, Familien, Freundinnen und Freunde sowie Schulklassen dazu auf, Alltags-Phänomene aus Mathematik, Naturwissenschaften, Informatik oder Technik mit der Kamera zu erkunden. 

kompetenzz mit Komm, mach MINT unterstützt die Aktion. Sarah Robrecht von der Plattform #InnovativeFrauen und Kristina Bopp vom Girls'Day – Mädchenzukunftstag werden als Mitglied der Jury die besten Einsendungen auswählen. 

Ob kinetische Energie beim Torschuss, der brenzligste Moment beim Lagerfeuer oder frisches Popcorn für den Serienmarathon – MINT-Phänomene sind überall in unserem Alltag. Beim Videowettbewerb #UnserTagIstMINT werden Jugendgruppen, Vereine, Schulklassen sowie Geschwister oder Freundinnen und Freunde dazu aufgerufen, gemeinsam MINT-Phänomene zu erkunden und mit der Videokamera festzuhalten. Bis zum 31.10.2022 haben sie die Möglichkeit, einen kurzen Film einzureichen und einen von fünf Preisen im Wert von 200 Euro zu gewinnen. Teilnehmen können alle, die zwischen 10 und 18 Jahren alt sind und mindestens zu zweit an dem Video mitwirken.

Mit dem Videowettbewerb knüpft die Kommunikationsoffensive #MINTmagie zusammen mit der Allianz für MINT-Bildung zu Hause an den Wettbewerb #MeinTagistMINT aus dem vergangenen Jahr an. Diesmal zählt Teamwork! Ganz egal, ob mit Smartphone oder Kamera, aufwändig geschnitten oder als Onetake-Film, vertont oder mit Originalton – der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Und: MINT-Schulnoten spielen hier keine Rolle.

Nena Zabinski aus dem Koordinations- und Leitungsteam des JuniorCampus der TH Lübeck ist Mitglied in der diesjährigen Jury und erklärt, warum sie die Videoaktion unterstützt: "Wissenschaft steckt in den alltäglichsten Dingen, im eigenen Hobby oder passiert direkt vor unseren Augen. Sehen, staunen und selbst ausprobieren – daher waren wir sofort begeistert von der Idee, junge Menschen dazu einzuladen, die Welt, die sie umgibt, mit der Kamera zu entdecken. Diesen wissenschaftlichen Phänomenen auf den Grund zu gehen, ist genau die richtige Herangehensweise, um Neugierde und Spaß am Experimentieren und Forschen zu vermitteln. #UnserTagIstMINT funktioniert unabhängig von Sprache, Herkunft oder finanziellem Status – es muss keine HD-Kamera sein, wenn es darum geht, MINT-Momente einzufangen."

Die "Allianz für MINT-Bildung zu Hause" hatte sich auf Initiative des BMBF und der MINT-Arbeitsgruppe der Kultusministerkonferenz (KMK) mit Unterstützung aus den Bundesländern im Frühjahr 2020 zusammengeschlossen, um in Zeiten bundesweiter Schulschließungen außerschulische digitale Lernangebote vorzustellen und zu vermitteln. Folgende MINT-Allianzmitglieder unterstützen die diesjährige Video-Aktion:

  • Komm, mach MINT
  • BYTE Challenge
  • COACHING4Future
  • MINTFIT Hamburg
  • JuniorCampus der TU Lübeck

Welche Anforderungen das Video der Gruppen erfüllen muss, hilfreiche Tipps und Tricks zur Videoproduktion und die ein oder andere Inspiration unter:

www.bildung-forschung.digital/unser-tag-ist-mint-wettbewerb

Share

Bestätigen für mehr Datenschutz:

Erst wenn Sie auf OK klicken, können Sie den Artikel auf empfehlen. Nach Ihrer Empfehlung werden keinerlei Daten mehr an oder Dritte gesendet.

Mehr dazu hier: Datenschutzerklärung

OK
Abbrechen