Master MINT

Master MINT ist ein schulergänzendes bundesweites Bildungsprogramm für Schülerinnen und Schüler der 4. bis 13. Klasse. Ziel des Programms ist die frühe stetige und schulbegleitende Interessensbildung für die MINT-Bereiche, also Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik. 

Das Master MINT Angebot im Überblick:

Master MINT Akademie (Schülerinnen und Schüler der 4. Klasse - regional)

An der Akademie durchlaufen die Kinder schulbegleitend in den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik pro Schuljahr ein systematisch anspruchsvoller werdendes Programm. Die Mathematik wird als Basis die ganze Zeit über geschult. Das Programm ist so angelegt, dass die Kinder pro Woche zwei Stunden in der Akademie sind und auch von zuhause an Programmteilen nach eigener Zielsetzung weitermachen können. In den Bereichen Technik, Naturwissenschaften und Informatik werden Inhalte durch Ausprobieren und Bauen in Themen-Epochen vermittelt. Der Umgang mit PC und Robotern bildet ebenfalls einen Programmbaustein. Der Spaß und die Leidenschaft für naturwissenschaftliche und technische Belange sollen forciert werden.

Onlineförderprogramme (Schülerinnen und Schüler der 4. und 5. Klasse - bundesweit)

Eine Onlinelernplattform bietet Lehrvideos, Erklärungen und umfangreiche Aufgabenstellungen, die die Schülerinnen und Schüler in den Fächern Mathematik, Naturwissenschaft und Technik bearbeiten müssen. Für Naturwissenschaften und Technik gibt es ergänzend zum Kurs einen Experimentierkasten. Eine telefonische Betreuung über Internet und optionale Präsenzphasen machen ein selbständiges Lernen in einem Fachgebiet ohne Limit möglich.

Expeditionen (Schülerinnen und Schüler der 4. - 7. Klasse - bundesweit)

Insgesamt fünf 2,5-tägige Expeditionen führen die Teilnehmenden in Mitmach-Museen und MINT-Erlebniswelten in ganz Deutschland und beleuchten einen der vier MINT-Bereiche. Nach der fünften Expedition zu Wirtschaft, Forschung und Industrie erhalten die Schülerinnen und Schüler das Master MINT Zertifikat.

Forschungsexpeditionen (Schülerinnen und Schüler der 7. - 13. Klasse - bundesweit)

Die 10 bis 12-tägigen Forschungsexpeditionen führen die Jugendlichen weltweit in unterschiedliche Länder. Auf den Expeditionen wird der komplette Ablauf der Forschung vermittelt und durchlebt. Das Erschließen von unbekanntem Terrain durch Zielformulierung, Beobachtung, Versuchsdurchführung, Bewertung der gewonnenen Daten, Dokumentation und Präsentationen vor vielen Interessierten stehen im Mittelpunkt. Die Forschungsteams werden bundesweit rekrutiert und Schulen entsenden einzelne Schülerinnen und Schüler, die die gewonnenen Erkenntnisse im Anschluss der gesamten Schülerschaft vorstellen.

Projektinfo

Mathematik
Informatik
Naturwissenschaften
Technik
Ort(e)

Heidelberg

Art des Projekts

Ferienangebote und Camps

Zielgruppe(n)

Schüler/innen

Kontakt

Veranstalter

Institut für Jugendmanagement Stiftung gGmbH

Haberstraße 1
69126 Heidelberg

Ansprechperson

Herr Banse Daniel
06221.3955682
info@master-mint.de

Share

Bestätigen für mehr Datenschutz:

Erst wenn Sie auf OK klicken, können Sie den Artikel auf empfehlen. Nach Ihrer Empfehlung werden keinerlei Daten mehr an oder Dritte gesendet.

Mehr dazu hier: Datenschutzerklärung

OK
Abbrechen