Termine

Veranstaltung eintragen
29.03.2021 – 30.03.2021   //  Online   //  

Karriereauftaktveranstaltung meet.ME

Vom 29. bis 30. März 2021 führt "Komm, mach MINT." bereits zum sechsten Mal die Karriereauftaktveranstaltung "meet.ME" durch – diesmal im digitalen Format. Studentinnen und Absolventinnen aus dem MINT-Bereich wird in ausgewählten Workshops und hochkarätigen High-Level-Vorträgen eine große Vielfalt an Themen für einen erfolgreichen Karrierestart geboten. Außerdem lernen sie in exklusiven Gruppen-Speeddatings Unternehmen als mögliche Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber kennen und erfahren mehr zu Karrierewegen in diesen Organisationen. Die Studentinnen und Absolventinnen können sich mit 120 anderen jungen MINT-Frauen vernetzen und vielfältige Karriereperspektiven im MINT-Bereich kennen lernen.

Für die Partnerinnen und Partnern von "Komm, mach MINT." bietet die meet.ME die Möglichkeit, sich mit 120 Studentinnen und Absolventinnen der MINT-Fächer zu vernetzen und als attraktives Unternehmen zu präsentieren.

Die Teilnahme ist sowohl für die Studentinnen und Absolventinnen als auch für die Partnerinnen und Partner kostenfrei. Bewerbungs- sowie Anmeldeschluss ist der 10. März 2021.

April

16.04.2021   //  Online   //  

WomenPower - 18. Karrierekongress für Frauen

Unter dem Motto "RESET.RETHINK.RESTART." findet am 16.04.2021 der 18. Karrierekongress für Frauen im Rahmen der Hannover Messe als digitales Event statt. Der Kongress bringt inspirierende Frauen und Männer auf die Bühne, bietet praxisnahe Workshops, Podiumsdiskussionen und neue Lösungen für intensives Networking.

Karin Lühmann vom Kompetenzzentrum Technik-Diversity-Chancengleichheit e. V. gibt zusammen mit Netzwerk-Expertin Dominique Leikauf einen Workshop zum Thema "Networking 1-0-1: von analog bis digital! Erfolgreich Netzwerken im MINT-Bereich!". Der Workshop findet von 13:45 – 14:15 Uhr statt.

Zur WomenPower 2021 ehrt die Deutsche Messe AG zudem eine Vorreiterin aus dem MINT-Bereich mit dem Engineer Powerwoman Award. Ausgewählt wird diese von einer unabhängigen Jury, die aus den Mitgliedern des Kongressbeirates besteht. Prof. Barbara Schwarze, Vorsitzende des Kompetenzzentrums Technik-Diversity-Chancengleichheit e. V., ist Teil der Jury.

Share

Bestätigen für mehr Datenschutz:

Erst wenn Sie auf OK klicken, können Sie den Artikel auf empfehlen. Nach Ihrer Empfehlung werden keinerlei Daten mehr an oder Dritte gesendet.

Mehr dazu hier: Datenschutzerklärung

OK
Abbrechen