Mit Bildern Interesse an MINT wecken: „Komm, mach MINT.“ macht’s möglich

Zwei Schülerinnen mit einer Platine
Kompetenzzentrum Technik-Diversity-Chancengleichheit e. V. | Ort: zdi-Schülerlabor coolMINT.paderborn

Infobox

03.03.2013

Die Bilddatenbank auf www.komm-mach-mint.de zeigt mit praxisnahen Fotos wie vielfältig MINT ist. Dadurch sollen mehr Frauen für diese spannenden Berufe gewonnen werden. Die Datenbank wurde jetzt um einen Informatikschwerpunkt erweitert.

Anlässlich des heutigen Weltfrauentages macht der Nationale Pakt für Frauen in MINT-Berufen „Komm, mach MINT.“ auf die Bedeutung von ansprechendem Bildmaterial bei der Berufs- und Studienorientierung aufmerksam. Wer Frauen gezielt für die MINT-Berufe gewinnen will, kann auf die Bilddatenbank von „Komm, mach MINT.“ zurückgreifen. Die praxisnahen Fotos zeigen, wie vielfältig MINT ist und dass Frauen hier genau richtig sind. Die Datenbank wurde jetzt um einen Informatikschwerpunkt erweitert.

Bilder prägen häufig den ersten Eindruck über einen Beruf: Inhalte, Schwerpunkte und in diesem Bereich arbeitende Personen werden vorgestellt und bieten im besten Fall Identifikationsmöglichkeiten. Sie spielen deshalb eine nicht zu unterschätzende Rolle bei der Berufs- und Studienwahl von Jugendlichen. Nach wie vor ist die Präsentation von MINT-Berufen und -Studiengängen jedoch stark männlich konnotiert. Tüftelnde, experimentierende und programmierende Männer prägen die öffentliche Darstellung. Um Mädchen und junge Frauen als potenzielle Nachwuchskräfte zu gewinnen, muss sich daran etwas ändern. „Es reicht nicht aus, textlich und bildlich nur auf Männer zu setzen und Frauen dabei 'mitzumeinen'“, so Dr. Ulrike Struwe, Leiterin der Geschäftsstelle von „Komm, mach MINT.“ Die Geschäftsstelle hat deshalb eine Bilddatenbank aufgelegt, in der qualitativ hochwertige Bilder abgerufen werden können, die mit interessanten Motiven die facettenreiche Welt von MINT darstellen und explizit Frauen in diesen Berufsfeldern zeigen.

Foto von einer junge Frau vor einer Maschine
Foto: Kompetenzzentrum Technik-Diversity-Chancengleichheit e.V.

Die Suche nach geeigneten Bildern in der Datenbank ist denkbar einfach, da die Fotos den Themenbereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik zugeordnet sind. Alle Paktpartner von „Komm, mach MINT.“ erhalten einen direkten Zugang zu der Bilddatenbank und können die Fotos für ihre Veröffentlichungen nutzen. Journalistinnen und Journalisten können Fotos kostenfrei anfragen. Die Datenbank, in der bereits über 150 Fotos vorhanden sind, wird laufend erweitert.
 
Neben der Bilddatenbank bietet „Komm, mach MINT.“ eine Vielzahl an weiteren Möglichkeiten, um für MINT-Studiengänge und -Berufe zu begeistern: In der Videoreihe MINTlive beispielsweise werden Studentinnen und berufstätige Frauen in etwa dreiminütigen Filmen bei ihrer Arbeit vorgestellt. In den MINT-Interviews berichten junge Frauen von ihrem Studium und ihren Arbeitsschwerpunkten.
 
Über „Komm, mach MINT.“
„Komm, mach MINT.“ – der Nationale Pakt für Frauen in MINT-Berufen führt die Kompetenz von Politik, Wirtschaft, Wissenschaft, Sozialpartnern und Medien zusammen, um das Bild der MINT-Berufe in der Gesellschaft zu verändern. „Komm, mach MINT.“ ist Teil der Qualifizierungsinitiative der Bundesregierung „Aufstieg durch Bildung“ und wurde 2008 auf Initiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung mit dem Ziel gestartet, junge Frauen für naturwissenschaftliche und technische Studiengänge zu begeistern sowie Hochschulabsolventinnen für Berufskarrieren in Wirtschaft und Wissenschaft zu gewinnen. Bereits über 130 Partner unterstützen aktuell diese Zielsetzung mit vielfältigen Aktivitäten und Maßnahmen, z. B. zur Studien- und Berufsorientierung junger Frauen. Die Geschäftsstelle von „Komm, mach MINT.“ ist im Kompetenzzentrum Technik-Diversity-Chancengleichheit e.V. angesiedelt.
Das Informationsportal www.komm-mach-mint.de bietet einen Überblick über das breite Spektrum von Angeboten zur Gewinnung weiblicher Nachwuchskräfte mit konkreten Tipps, Handlungsempfehlungen und einer bundesweiten Projektlandkarte mit mehr als 1.000 Projekten.

bilder.komm-mach-mint.de

Pressekontakt

Portrait Christina Haaf
Christina Haaf Öffentlichkeitsarbeit
eMail · 0521 106-7238
Share

Bestätigen für mehr Datenschutz:

Erst wenn Sie auf OK klicken, können Sie den Artikel auf empfehlen. Nach Ihrer Empfehlung werden keinerlei Daten mehr an oder Dritte gesendet.

Mehr dazu hier: Datenschutzerklärung

OK
Abbrechen