Navigation und Suche "Komm mach mint"


Standortanzeiger

Sie sind hier: Startseite > MINT-Projekte > Projekt des Monats > Projekt des Monats Juli 2015

Projekt des Monats

KIM - Frauenkarrieren in MINT (Juli 2015)

Ziel des Projektes "Frauenkarrieren in MINT" (KIM) ist es, vertiefte Erkenntnisse über die Karriereverläufe von leistungsstarken MINT-Frauen zu gewinnen. Davon ausgehend werden Handlungsempfehlungen für Entscheiderinnen und Entscheider in Unternehmen wie auch in Universitäten formuliert. Als herausragende Vertreterinnen ihrer Generation verfügen Femtec-Alumnae über einen wertvollen Erfahrungsschatz hinsichtlich der Karriere von Frauen im MINT-Bereich, den die Femtec.GmbH mit dem Projekt "KIM" erschließen möchte.

Femtec - Die Karriereplattform für Schülerinnen, Studentinnen & Absolventinnen in Ingenieur- und Naturwissenschaften

Junge Frauen im Gespräch miteinander

Foto: Femtec.GmbH

Femtec qualifiziert exzellente MINT-Absolventinnen für die Führungsaufgaben von morgen und bietet Studentinnen mit überdurchschnittlichen Leistungsindikatoren ausgezeichnete Karriereperspektiven. Hierfür setzt sie seit 15 Jahren auf eine Kooperation mit international tätigen Technologieunternehmen und den führenden technischen Universitäten des TU9-Verbunds und der ETH Zürich.

Das Careerbuilding Programm der Femtec

Für eine nach fachlichen und persönlichen Fähigkeiten ausgewählte Universitätselite bietet Femtec ein auf drei Semester angelegtes Careerbuilding Programm an, das gezielt auf berufliche Praxisanforderungen und künftige Führungsaufgaben vorbereitet. Mittlerweile haben 650 weibliche MINT-Talente das Programm absolviert und über 500 der Femtec-Alumnae sind bereits erfolgreich in Fach- und Führungspositionen im technischen, naturwissenschaftlichen und dem Informatikbereich tätig.

Aufschlussreiche Workshops und ein Dialog mit der Praxis: Das Projekt KIM

"KIM - Frauenkarrieren in MINT" ist ein von  Femtec initiiertes Projekt, das im Oktober 2014 begann und im September 2015 enden wird. Gefördert wird es vom Bundesministerium für Bildung und Forschung, den Partnerunternehmen im Femtec.Network und dem Femtec.Alumnae e.V. Neben den Themen Karrieremotivation, Arbeitgeberwahl, Berufseinstiegserfahrungen, Personalentwicklung sowie Unternehmenskultur steht auch die Frage nach der Vereinbarkeit von Beruf und Familie im Fokus.

Podiumsdiskussion

Foto: Femtec.GmbH

Im ersten Schritt trafen sich 50 Femtec-Alumnae in Berlin zu moderierten Workshop-Sessions für Young Professionals und Professionals. Die Teilnehmerinnen tauschten sich im Rahmen der Workshops über ihre persönlichen Karrierewege und Erfahrungen beim Berufseinstieg sowie ihre Einschätzungen rund um das Thema Frauen in MINT-Berufen aus. Bei einem Praxis-Dialog im April 2015 trafen ausgewählte Femtec-Alumnae anschließend auf Arbeitgeber aus Wirtschaft und Wissenschaft. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer diskutierten miteinander über Voraussetzungen für erfolgreiche Karriereverläufe von Frauen in MINT.

Fachtagung "Frauenkarrieren in MINT"

Den Abschluss des Projektes bildet eine Fachtagung, die am 10. September 2015 in Berlin an der Technischen Universität stattfinden wird. Dabei werden die Gesamtergebnisse und Handlungsempfehlungen zur erfolgreichen Gewinnung, Entwicklung und Bindung von weiblichen MINT-Talenten in Unternehmen und Wissenschaftseinrichtungen vorgestellt und mit der Fachöffentlichkeit diskutiert.

Kontakt:

Strategische Leitung: Dr. Helga Lukoschat | lukoschat@eaf-berlin.de

Projektleitung: Mareike Ebach | ebach@femtec.org | Tel. 030/314 79727

Femtec.GmbH c/o Technische Universität Berlin

Straße des 17. Juni 135 | 10623 Berlin

www.femtec.org/projekt-kim

"Komm mach MINT" in den soziale Netzwerken

  • Bestätigen für mehr Datenschutz:

    Erst wenn Sie auf OK klicken, können Sie den Artikel auf einem Social-Web-Projekt empfehlen. Nach Ihrer Empfehlung werden keinerlei Daten mehr an das Social-Web-Projekt oder Dritte gesendet.

    Mehr dazu hier: Datenschutzerklärung

Zusatzangebote und Servicemenü