Navigation und Suche "Komm mach mint"


Standortanzeiger

Sie sind hier: Startseite > MINT-Projekte > Projekt des Monats > Girls' Campus

Projekt des Monats

Girls' Campus (Januar 2014)

Wie programmiert man einen Roboter? Was hört man in der Akustikforschung? Und wie schaffe ich es selbstbewusst aufzutreten? Das und mehr erkunden jedes Jahr 35 technikbegeisterte Schülerinnen aus dem Raum Stuttgart im Rahmen des Girls‘ Campus, einem Projekt der Robert Bosch Stiftung und Robert Bosch GmbH.

Was erwartet euch Mädels im Girls‘ Campus?

Foto von Mädchen, die Ballons steigen lassen

Ein Jahr lang könnt ihr bei mehreren Veranstaltungen in die faszinierende Welt von Naturwissenschaft und Technik hinein schnuppern. Es erwarten euch viele aufregende Eindrücke, spannende Einblicke in die naturwissenschaftliche und technische Arbeit und neue Kontakte zu anderen Teilnehmerinnen eures Alters. Eine ehemalige Teilnehmerin des Girls‘ Campus beschreibt die Arbeit in der Gruppe als „ein Gemeinschaftsgefühl, wie man es selten findet!“

Technik zum Anfassen

Foto von Mädchen, die Boote schwimmen lassen

Ob Rennboote konstruieren, Roboter untersuchen oder mit der Wärmebildkamera experimentieren: Wir zeigen euch, was man mit technischem Wissen konkret anfangen kann. Dafür besucht ihr an mehreren Wochenenden Unternehmen und Forschungseinrichtungen, z.B. das Fraunhofer Institut, die Hochschule für Technik Esslingen, die Firma Manz und das Forschungszentrum der Robert Bosch GmbH. Eure Experimentierfreude steht dabei im Mittelpunkt; Vorträge und Führungen ergänzen das Programm. Ihr erhaltet Einblicke in ganz unterschiedliche Bereiche der Naturwissenschaften und Technik: Roboterforschung, Mechatronik, Solartechnologie und Akustikforschung stehen auf dem Programm.

Wissen weitergeben und Vorbild sein

Die Themen werden euch von Experten des jeweiligen Fachgebiets vorgestellt. Außerdem könnt ihr erfolgreiche Rollenvorbilder wie Jung-Ingenieurinnen, kennenlernen. Der Girls‘ Campus bereitet euch auch auf die spätere Berufswelt vor: Ihr habt die Möglichkeit zu trainieren, wie ihr selbstbewusst auftretet und erfolgreich präsentiert.

Interesse wecken & Talente begeistern

Foto von Mädchen, die mit Styropor arbeiten

Heidi Stock, Leiterin des Projekts Diversity bei der Robert Bosch GmbH sagt: „Ob ihr später mal bei Bosch landet oder nicht - Ihr sollt Feuer für die Technik fangen!“ Das scheint zu klappen: Im Juni 2013 startete der Girls‘ Campus in die 7. Runde. Nach sechs erfolgreichen Girls‘-Campus-Jahren stehen nun auch die ersten Ergebnisse zu den Girls‘ Campus Alumni zur Verfügung: Im Schnitt haben 80 % der ehemaligen Teilnehmerinnen der ersten vier Jahrgänge Physik in der Oberstufe belegt, 48 % sogar als vierstündiges Neigungsfach. 79 % des ersten Jahrgangs studieren heute ein MINT-Fach.

Wer kann mitmachen?

Foto von drei Mädchen, die mit Holz arbeiten

Du bist neugierig und hast Freude am Lernen, Experimentieren und Forschen und lebst im Raum Stuttgart? Dann ist der Girls‘ Campus genau das Richtige für dich! Bewerben können sich Schülerinnen der 9. Klasse an Gymnasien im Stuttgarter Raum sowie Realschülerinnen, die das Abitur anstreben und über ein Studium nachdenken. Alle Informationen zum Girls‘ Campus, dem Auswahlverfahren und den Bewerbungsfristen bekommt ihr hier: www.bosch-stiftung.de/girls-campus

Social Media

Robert Bosch Stiftung auf Twitter

Robert Bosch GmbH auf facebook

Kontakt:

Logo Robert Bosch Stiftung

Niels Barth

Niels.Barth@bosch-stiftung.de

Logo Robert Bosch GmbH

Heidi Stock

Heidi.Stock@bosch.com

www.bosch-stiftung.de/girlscampus

"Komm mach MINT" in den soziale Netzwerken

  • Bestätigen für mehr Datenschutz:

    Erst wenn Sie auf OK klicken, können Sie den Artikel auf einem Social-Web-Projekt empfehlen. Nach Ihrer Empfehlung werden keinerlei Daten mehr an das Social-Web-Projekt oder Dritte gesendet.

    Mehr dazu hier: Datenschutzerklärung

Zusatzangebote und Servicemenü