Navigation und Suche "Komm mach mint"


Standortanzeiger

Sie sind hier: Startseite > MINT-Projekte > Projektlandkarte > Schülerinnen treffen Ingenieurinnen

Projektlandkarte

Schülerinnen treffen Ingenieurinnen

Ort(e):
Hannover, Braunschweig
Art des Projekts:
Beratung
Zielgruppe(n):
Schüler_innen
Bereich(e):
Informatik, Naturwissenschaften, Technik

Kurzbeschreibung des Projektes:

Ob Maschinenbau, Elektrotechnik oder Informatik - Wer an der Leibniz Universität Hannover einen Blick in die Hörsäle dieser Fachbereiche wirft, wird vor allem auf Studenten treffen. Studentinnen gehören hier wie auch andernorts leider immer noch zur Ausnahme. Um die notwendige "Aufklärungsarbeit" in Hannover zu leisten, hat sich die Stiftung NiedersachsenMetall daher ein ganz besonderes Konzept einfallen lassen: Schülerinnen treffen Ingenieurinnen. Bei einem kleinen Imbiss treffen 16 Schülerinnen der gymnasialen Oberstufe aus der Region in der ungezwungenen Atmosphäre im Café des Jugendpastoralenzentrums Tabor in der hannoverschen Südstadt auf Vertreterinnen technisch-naturwissenschaftlicher Studienrichtungen. Ganz ohne langatmige Vorträge oder steife Podiumsdiskussionen können die jungen Frauen Ingenieurinnen, Professorinnen und Studentinnen aus Unternehmen und Hochschulen der Region im direkten Gespräch mit ihren ganz persönlichen Fragen löchern.

Veranstaltungsorte:

Schülerinnen treffen Ingenieurinnen

Schiffgraben 36
30175 Hannover

Frau Barbara Schneider
Telefon: 0511.9616742
E-Mail: barbara.schneider@bnw.de

Schülerinnen treffen Ingenieurinnen (Stiftung NiedersachsenMetall)

Wilhelmitorwall 32
38118 Braunschweig

Herr Ulrich Rode
Telefon: 0531.2421062
E-Mail: ulrich.rode@bnw.de

"Komm mach MINT" in den soziale Netzwerken

  • Bestätigen für mehr Datenschutz:

    Erst wenn Sie auf OK klicken, können Sie den Artikel auf einem Social-Web-Projekt empfehlen. Nach Ihrer Empfehlung werden keinerlei Daten mehr an das Social-Web-Projekt oder Dritte gesendet.

    Mehr dazu hier: Datenschutzerklärung

Zusatzangebote und Servicemenü