Navigation und Suche "Komm mach mint"


Standortanzeiger

Sie sind hier: Startseite > MINT Life > MINT-Interviews

Folder Hauptinhalt

MINT-Interviews

Was lerne ich eigentlich alles in einem MINT-Studium und was kann ich damit später machen? Klick dich durch spannende MINT-Interviews.

Mehr spannende Porträts von MINT-Frauen gibt es auf technik-welten.de vom VDI.

Sonja

Ärzte aus Mainz wollen wissen, wie sich kapillare Blutgefäße umorganisieren, wenn ein Organ vernarbt. Dafür brauchen sie die Mathematikerin Sonja Föhst (29), die Veränderungen mathematisch erfasst und beschreibt. Ihr gemeinsames Ziel ist die Entwicklung neuer Behandlungsmethoden, etwa gegen Lungenkrebs oder Leberzirrhose. Wir haben Sonja gefragt, wie sie zu diesem Thema kam, was ihr durch schwierige Phasen im Studium half und wie sie Kind und Promotion unter einen Hut bringt. 

Petra

Hüterin des Lichts – oder wie man Kratzer im Lack findet

Ob Auto, Ledermantel oder Schranktür: Oberflächen müssen makellos sein, um sich gut zu verkaufen oder perfekt zu funktionieren. Dass diese Makellosigkeit künftig automatisch geprüft werden kann, dafür sorgt Petra Gospodnetic.

Sabine W.

Wenn die nächste Erkältungswelle Deutschland im Griff hat, ist Sabine Wronskis Thema wieder in aller Munde. Die Humanbiologin (37) erforscht die Bekämpfung von Viren und multiresistenten Keimen. Seit Januar hat sie dabei sogar Unterstützung aus Australien.

Rada Rodriguez

Rada Rodriguez ist Senior Vice President Energy Transition und Corporate Alliances bei Schneider Electric und Vorstandsmitglied im Zentralverband der Elektrotechnischen Industrie. Sie kann aus eigener Erfahrung darüber berichten, welche Herausforderungen junge Frauen auf dem Karriereweg in technisch geprägten Berufen zu meistern haben. Die Managerin hat im Laufe ihrer Karriere bei Schneider Electric verschiedene Führungspositionen in Frankreich, Schweden und Deutschland bekleidet. Thematisch beschäftigt sie sich aktuell mit Themen wie der Frauen- und Talentförderung, aber auch der Digitalen Agenda und dem EUREF Campus in Berlin.

"Komm mach MINT" in den soziale Netzwerken

Zusatzangebote und Servicemenü